KNX
Einfach quick konfigurieren mit den KNX quick Produkten von Lingg und Janke | KNX - Einfach quick

Einfach quick konfigurieren

Machen Sie das Gebäude Ihres Kunden intelligent. Das einzige Werkzeug, das Sie hierfür benötigen, ist ein Schraubendreher. Denn mit quick von Lingg & Janke wird die intelligente Gebäudesteuerung schnell, einfach, smart.

Sämtliche quick Geräte sind bereits für ihre Aufgaben vorparametriert. Mittels der Drehkodierschalter werden diese Vorparametrierungen ausgewählt und durch Drücken der Programmiertaste übernommen. Auf diese Weise lassen sich einfach quick Sensoren und Aktoren funktional miteinander verbinden, ohne PC und Software. 

Die Verdrahtung erfolgt hierbei wie üblich bei einer drahtgebundenen KNX Anlage über die 2-Draht Busleitung. Darüber hinaus ist lediglich ein KNX Netzteil zur Stromversorgung der quick Busteilnehmer erforderlich. Zum Schalten und Dimmen von Leuchten, Auf- und Abfahren von Jalousien oder zum Stellen von Heizungsventilen sind lediglich die quick Verbindungen zwischen Sensoren  und Aktoren erforderlich. Dies geschieht bei KNX quick mit einer Verbindungsnummer, die am Tast-, Temperatur- oder Feuchte-Sensor sowie am Schalt-, Jalousie- oder Dimmaktor einzustellen ist. Eine Verbindung entsteht, wenn am Sensor und Aktor die gleiche Verbindungsnummer eingestellt ist.

Verbindungsnummern bestehen aus Kanalnummern und Gruppennummern. Kanalnummern können die Werte 0 bis 9 annehmen. Gruppennummern sind von 0 bis 9 und von A bis F einstellbar. Wird die Kanalnummer 0 gewählt, so bedeutet dies: "Alle Kanäle dieser Gruppe". Auf gleiche Weise können mit quickZentralbefehle wie beispielsweise "alles AUS" eingestellt werden.

Bei Sensoren werden immer Kanalnummer und Gruppennummer eingestellt. Aktoren haben nur die Möglichkeit, die Gruppennummer einzustellen. Die Ausgangskanäle, z.B. Schaltkanäle, sind fest durchnummeriert.

Aktoren mit zwei Gruppennummern können von verschiedenen Sensoren angesprochen werden. So lassen sich gleichzeitig Sensoren für Einzelbefehle und Sensoren für Zentralbefehle einrichten. Einfach quick.

Die quick Geräte von Lingg & Janke können auch wie normale KNX Geräte mit der ETS in Betrieb genommen werden. Dazu werden einfach alle Kodierschalter auf Null gestellt.